Projektübersicht

Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele! Wir möchten den Betroffenen im Katastrophengebiet Rottal-Inn helfen und bitten Sie um Spenden. Wir wollen mindestens 1.000 Euro zusammenbringen! Bis zum Erreichen der Projektsumme legen wir 25% auf alle Spenden ab 5 Euro drauf.

Die Bilder zeigen die Straße vor der VR Bank-Filiale in Simbach, am ersten Tag der Flut und die Mitarbeiter bei ersten Aufräumarbeiten am 3. Juni.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Katastrophenhilfe, Hochwasser, Rottal-Inn, Simbach, Spenden
Finanzierungs­zeitraum: 03.06.2016 13:30 Uhr - 30.06.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: weniger als ein Monat

Worum geht es in diesem Projekt?

Neben allen Meldungen aus Funk und Fernsehen haben wir von befreundeten Kollegen vor Ort erfahren, wie schlimm alles ist. Dass allein 8 Filialen bei der VR Bank Rottal-Inn unter Wasser stehen, ist dabei nur das geringste Problem.

WIR BITTEN SIE UM IHRE SPENDE. 1.000 Euro und mehr - helfen Sie mit!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir möchten aus der Ferne allen Betroffenen und hilfsbedürftigen Menschen im Gebiet um Pfarrkirchen, Simbach, Rottal-Inn und Umgebung helfen!

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil man nur gemeinschaftlich viel erreicht! In diesem Fall brauchen die Menschen im Katastrophengebiet jede erdenkliche Hilfe. Und aus der Ferne ist die finanzielle Hilfe am einfachsten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Alle gesammelten Spenden werden wir an die Kollegen der VR Bank Rottal-Inn zur Weiterleitung an eine entsprechende gemeinnützige Organisation oder direkt an Betroffene vor Ort nach Ende der Laufzeit am 30.6.16 überweisen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen der Vorstand und die Mitarbeiter der VR Bank Hof eG. Bis zum erreichen der Projektsumme von 1.000 Euro legen wir 25% auf jede Spende ab 5 Euro drauf!