Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Wir, die Evang.-Luth. Kita in Töpen, nehmen seit Oktober 2018 mit unserer Kleinkindergruppe an dem Projekt "KiTa bewegt sich" teil. Im Rahmen des Projektes werden der KiTa Bewegungsmaterialien aus naturbelassenem Massivholz zur Verfügung gestellt, die von den Kindern immer wieder zu neuen Bewegungslandschaften kombiniert werden.
Da wir die Pikler-Möbel in unserer täglichen Arbeit nicht mehr missen möchten, rufen wir dieses Projekt ins Leben und hoffen sehr auf finanzielle Unterstützung.

Kategorie: Soziales
Stichworte: Pikler, Kindergarten, Kita, Töpen, Kinder
Finanzierungs­zeitraum: 30.01.2020 08:21 Uhr - 30.04.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Q1/Q2 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten die Pikler-Möbel, die wir während der Projektzeit als Leihgabe für ein Jahr von der Pikler-Hengstenberg-Gesellschaft zur Verfügung gestellt bekommen haben, kaufen.
Mit dem Bewegungsansatz von Emmi Pikler und Elfriede Hengstenberg, in dem auch zwei unserer Mitarbeiterinnen fortgebildet wurden, haben wir ein Konzept entdeckt, bei dem unsere Kinder im Gruppenalltag von Beginn an optimal bei ihrer Bewegungsentwicklung unterstützt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Kinder bekommen durch die Möbel in den Gruppenräumen genügend Freiraum, eigenständige Bewegungserfahrung zu sammeln. Dadurch werden sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt, sie erleben beim Spiel ihre eigene Sozialkompetenz auf neue Weise.
Das Projekt spricht die jüngsten Kinder in unserer Einrichtung an, die noch viel Begleitung und Unterstützung in ihrer Entwicklung benötigen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Bewegung im Alltag ist für jedes Kind von Beginn an wichtig. Die Kinder lernen sich selbst und ihre Fähigkeiten einzuschätzen und zu erfahren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung dürfen wir die Pikler-Möbel für unsere Gruppe behalten.
Die Kosten sind mit dem angegeben Betrag noch nicht vollständig gedeckt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen das gesamte Team der KiTa, der Elternbeirat, die Kirchengemeinde Töpen und natürlich die Kinder.